Bläserausbildung startet!

Chorleiter Jens Laghusemann und Kalin Hadzhipopov (v.l.) freuen sich auf die neue Anfängergruppe
Chorleiter Jens Laghusemann und Kalin Hadzhipopov (v.l.) freuen sich auf die neue Anfängergruppe

Posaunenchor bildet neue Musiker aus

Sie sind mal klein oder groß, mal laut oder auch leise. Meistens glänzen sie wie Gold oder Silber, aber vor allem macht das Spielen auf ihnen viel Spaß: Gemeint sind Blechblasinstrumente wie Trompete, Posaune oder Tuba, die in einer neuen Bläsergruppe des Posaunenchores Lockhausen-Ahmsen erlernt werden können.

Am 5.12. um 17:00 Uhr sind alle Interessierte zwischen 9 und 90 Jahren herzlich eingeladen, sich im Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde Lockhausen-Ahmsen (Leopoldshöher Str. 5a) über die Bläserausbildung zu informieren. Das Angebot richtet sich neben Anfängern auch an ehemalige Bläserinnen und Bläser, die wieder im Chor mitspielen, aber zunächst ihre Kenntnisse wieder auffrischen möchten. Natürlich bietet sich an dem Nachmittag auch die Gelegenheit, verschiedene Instrumente auszuprobieren. Mit Kalin Hadzhipopov steht dem Chor ein professioneller Lehrer für Blechblasinstrumente zur Seite, der die neue Anfängergruppe aufbauen und leiten wird.

 


Lebendiger Advent

Der "Lebendige Advent" in Lockhausen-Ahmsen geht in die nächste Runde. Pünktlich am 1. Dezember 2017 öffnet sich die erste Tür im Adventskalender. Die genauen Zeiten und Anschriften der jeweiligen Türen entnehmen Sie bitte der aktuellen "Brücke" oder dem Info-Flyer zum "Lebendigen Advent", der der "Brücke" beiliegt.

Die Türöffner freuen sich auf viele Gäste!